Informationsmaterial zum Projekt

Die Stiftung setzt sich zum Ziel, das mittelalterliche Dorf von Prada, das sich in einer Zone von archäologischem Interesse befindet und im kantonalen Landschaftsplan als geschütztes Gebiet geführt wird, zu erschließen und aufzuwerten.

Pierluigi Piccaluga, PRADA una chiesa un villaggio, Tipografia Torriani, Bellinzona, 2014

Der Autor erläutert die Vergangenheit und die Gegenwart von Prada mit Forschungen und Analysen, die direkt vor Ort gemacht worden sind. Es werden auch zahlreiche Dokumente aus den Archiven der Kirchgemeinde, des Kantons und der Bruderschaft des Heiligen Sakraments vorgestellt.
Das Buch kostet Fr. 15.- und kann beim Fremdenverkehrsamt von Bellinzona oder online gekauft werden.

Mémoire Il villaggio di Prada
Stefano Anelli

Die Studie besteht aus zwei Teilen: Der erste analysiert den geografischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Kontext von Prada.
Der zweite Teil ist einem Versuch gewidmet, anhand vorhandener Quellen das Dorf zu rekonstruieren.

Andrea Fazioli
andreafazioli.ch

Aus Bellinzona, Studium der italienischen und französischen Literatur an der Universität Zürich, Drehbuchautor und Schriftsteller (Gewinner verschiedener Preise).
Hier finden wir einige seiner Texte mit Bezug auf das Dorf Prada.

Massimo Pacciorini-Job
fotolabojob.ch

1956 in Bellinzona geboren, seit 1979 Inhaber des Foto Studio Job in Giubiasco.
Diplomierter Fotograf und Mitglied der Schweizer Berufsfotografen und Fotodesigner.
In diesem Interview mit dem Tessiner Fernsehen (RSI) spricht er über seine Arbeit und was ihn an Prada inspiriert.

Campana ex cappella famiglia rima ostini di Ravecchia
Pierluigi Piccaluga

Am Tag vor dem Fest zu Ehren des Heiligen Rocco wurde im Kirchturm von Prada eine dritte Glocke angebracht, die zusammen mit einem Kelch und einem Messbuch aus der ehemaligen Kapelle Rima stammt.

DEI VICINI - AGLI OBBLIGHI DEL VICE CURATO DI RAVECCHIA - ALLA MALATTIA DELL'UVA
Pierluigi Piccaluga

Einige Informationen zu diesem interessanten Trinom

Il passato del nostro territorio splende negli archivi patriziali
Il Patriziato Svizzero, no.1 2018

Interview mit Pierluigi Piccaluga, der über die Vergangenheit Pradas und über die Anfänge der gleichnamigen Stiftung spricht.

Prada la rinascita
Danilo Mazzarello, La turrita, 2017

Die Anfänge der Stiftung Prada, von ihrer Gründung bis zu den Abholzungsarbeiten, um das Dorf aufleben zu lassen.

Prada, una chiesa ed un villaggio
Danilo Mazzarello, La turrita, no.2 2015

"Eine Handvoll Häuser am Berg oberhalb von Ravecchia zwischen den Bächen Dragonato und Guasta; vereinzelte Wege und ein Kirchlein mit seinem winzigen Kirchplatz.
Rundherum Wiesen, Gemüsegärten und Reben.
So musste Prada vor Jahrhunderten ausgesehen haben …".

Prada: una chiesa, un villaggio
Giovanni Maria Staffieri, Rivista Patriziale Ticinese, No. 2 2015

Artikel aus “PRADA: una chiesa, un villaggio”(PRADA: eine Kirche, ein Dorf), verfasst von Pierluigi Piccaluga

Das Beispiel Prada
Alex Furger, Ruinenschicksale - Naturgewalt Und Menschenwerk, ed. Schwabe AG Verlag, Basel, 2011

Der Autor beschriebt und analysiert das Material und die Struktur der Gebäude des Dorfes.

Alla scoperta dei misteri di Prada
Rivista di Bellinzona, luglio 2010

Informationen zur Geschichte der Kirche der Heiligen Girolamo und Rocco und ihrer Gemälde.

Prada un'insediamento Bellinzonese abbandonato
Giuseppe Chiesi, Mittelalter - Moyen Age - Medioevo - Temp medieval, 2007/2

Giuseppe Chiesi, ehemaliger Vorsteher des Amtes für kulturelle Güter, beschreibt das geschichtliche, architektonische und archäologische Vermächtnis, das uns Prada hinterlassen hat.

Prada? Storia di un villaggio abbandonato
Stefan Lehmann, viverelamontagna.ch, 15 novembre 2005

Der Archäologe Stefan Lehmann beschreibt mit ausgewählten Beispielen dieses “Aushängeschild” Bellinzonas.

Zum Vertiefen:

Quellen:
-Archivio comunale di Bellinzona (registri e documenti sciolti)
-Statuti della comunità di Bellinzona
-Archivio parrocchia di Ravecchia (registri della Confraternita del SS Sacramento e registri dela chiesa di Prada)
-Rapporti visite vescovili rilevate dall’archivio dell’arcidiocesi di Milano, codice intitolato, visite serie Como
-Libro dell’estimo della comunità di Ravecchia e Prada 1608-1650

Bibliographie:
-Bianconi, Giovanni, Costruzioni contadine ticinesi, Locarno, 1982.
-Caldelari Adolfo, “ A peste Fame et bello”, ed. Arti grafiche malcantonese, Agno Bioggio
-Ceschi, Raffaello (dir.), Storia della Svizzera italiana dal Cinquecento al Settecento, Bellinzona, 2000.
-Chiesi, Giuseppe, Bellinzona ducale: ceto dirigente e politica finanziaria nel Quattrocento, Bellinzona, 1988.
-D’Alessandri Sacerdote atti di San Carlo senza data
-De Carli Don Salvatore, San Biagio e la sua Chiesa – Ed. “La Buona Stampa” – Lugano 1947
-Ostinelli, Paolo, e Chiesi, Giuseppe (dir.), Storia del Ticino: Antichità e Medioevo, Bellinzona, 2015
-Pometta, Giuseppe, Briciole di storia bellinzonese: serie X, postuma, Bellinzona, 1977.
-Schinz ans Rudolf, descrizione della Svizzera italiana nel settecento, Ed. Armando Dadò – Locarno 1985